Tage der Sonne 2017
Jede kWh zählt!

Machen Sie mit!

Grösste öffentliche Aufmerksamkeit für die Sonnenenergie, während der «Tage der Sonne 2017», von Freitag 5. Mai bis Sonntag 14. Mai.

Nutzen Sie die Chance, stellen Sie ihre Angebote und Dienstleistungen aus der Solarbranche vor, informieren Sie über das Engagement Ihrer Gemeinde im Solarbereich, präsentieren Sie die Angebote ihrer Beratungsstelle, zeigen Sie interessierten Menschen Ihre Solaranlage!

Anmeldung einer Veranstaltung

Die «Tage der Sonne» finden unter dem Motto statt: Jede kWh zählt! Es sollen möglichst viele kWh Atom- und Dreckstrom durch kWh Solarstrom ersetzt werden.

Helfen auch Sie mit, dieses Motto zu streuen und möglichst vielen Menschen die Alternative Sonnenenergie nahe zu bringen.

Start-Event
Neu werden die Tage der Sonne mit einem Startevent lanciert. Dieser findet am Freitag, 5. Mai 2017 unter dem Motto «Nacht der Sonne» statt. Mit einem attraktiven Abendanlass zeigen wir, wie sich die über Tag gesammelte Sonnenenergie mit den richtigen Steuer- und Speichermöglichkeiten auch nach Sonnenuntergang nutzen lässt.
Wir freuen uns über alle, die in ihrer Region am 5. Mai ebenfalls eine «Nacht der Sonne» veranstalten, um die Tage der Sonne gemeinsam zu starten!
 

Unser Tipp: Durch Partnerschaften zum Erfolg

Warum eine Veranstaltung ganz alleine durchführen, wenn es gemeinsam mit anderen mehr Spass macht und wenn mehr Interessierte erreicht werden können? Beispiele der «Tage der Sonne 2016» haben gezeigt: Events von mehreren Organisatoren sind bei BesucherInnen besonders beliebt. Eine solche Zusammenarbeit bietet viele Vorteile. Es können sowohl direkte Kosten, als auch Arbeitsaufwände geteilt werden und besonders interessant: durch die Verbindung von unterschiedlichen Zielgruppen und eine gemeinsame Ansprache der Interessierten findet eine grössere Mobilisierung statt.
Also warum als KMU nicht einfach mit der Gemeinde zusammenspannen? Nicht nur Energiestädte, auch kleinere Gemeinden und deren Umwelt-, Energie- oder Baukommissionen sind daran interessiert, die Bevölkerung auf des Potenzial der Sonne aufmerksam zu machen.

Damit Ihr Event möglichst erfolgreich wird, finden Sie auf unserer Website einige Hilfestellungen und verschiedene Veranstaltungsideen.
 

Wendepunkt für Erneuerbare Energien

Bis vor zehn Jahren glaubte nicht nur die breite Bevölkerung, sondern auch die Internationale Energieagentur (IEA), dass Erneuerbare Energien nur ein Nischendasein haben. Die IEA sagte damals für das Jahr 2030 eine installierte Solarleistung von nicht einmal 100 Gigawatt (GW) voraus. In den Jahren darauf mussten sie diese Zahl allerdings stets nach oben korrigieren, bis auf 700 GW. In ihrer neusten Prognose sind die Zahlen noch höher und die Wachstumsprognose wurde im Vergleich zum Vorjahr sogar um 13 Prozent korrigiert.

Im vergangenen Jahr wurden pro Tag weltweit eine halbe Million Solarpanels installiert. In den Statistiken zu den neuen Erneuerbaren führen Solar und Wind, mit dem Rekordwert von 153 GW für mehr als die Hälfte der neu installierten Kraftwerks-Leistung. Dass hier ein regelrechter Boom stattfindet, räumt mittlerweile auch die IEA ein und markierte das vergangene Jahr als Wendepunkt für die Erneuerbaren. (Quelle: Aargauer Zeitung).

Leider wird dieser Wendepunkt noch nicht überall wahrgenommen - das Potenzial der erneuerbaren Energien wird immer noch massiv unterschätzt. Umso wichtiger ist es, im Rahmen der «Tage der Sonne» auf dieses Potenzial aufmerksam zu machen. Herzlichen Dank, dass auch Sie sich dafür engagieren!
 

Übrigens: Die SSES hat eine neue Website.

Leiten Sie den Newsletter an FreundInnen, Bekannte und KollegInnen weiter und helfen Sie mit, dass die «Tage der Sonne» 2017 wieder ein Erfolg werden!